MaddyMadeleine „Maddy“ Kingsbury wurde ungefähr 1034 geboren und als Baby in der Grafschaft Sussex vor den Toren eines Kloster ausgesetzt. Die Nonnen des Klosters zogen sie groß und brachten ihr heilkundliches Wissen bei.
1066 wurde das Kloster im Zuge der normannischen Eroberung überfallen und besetzt. Die Äbtissin des Klosters stellte sich als alte Vampirin heraus, die sich in der Abgeschiedenheit des Klosters von der weltlichen Gesellschaft hatte zurückziehen wollen. Nachdem die Normannen das Kloster besetzt hatten und die Nonnen gefangen hielten, verwandelte die Äbtissin Maddy, damit diese sich gegen die Eindringlinge zur Wehr setzen konnte.

1599 begegnet Maddy Gemma in North Berwick und wird von da an ihre beste Freundin.

Die Charaktere der historischen Vampirromanserie Zeitgenossen von Hope Cavendish: Vampire - Maddy

Umfrage-Ad