Buchcover Band I1599 in London. Die junge Apothekertochter Gemma Winwood wird im Hafen von Vampiren überfallen. Der Vampir Viscount Arlington rettet sie, indem er sie in seinesgleichen verwandelt. Er zeigt ihr, wie sie mit ihrem neuen Dasein umgehen kann und dass sie keine Menschen töten muss, um zu überleben.
Doch Arlington scheint ein Verräter zu sein und Gemma flieht aus London. In einem kleinen Dorf in Südschottland findet sie für eine Weile Zuflucht – bis die Bewohner sie dort der Hexerei bezichtigen.

Dies soll indes nicht die letzte Bedrohung bleiben, der Gemma ins Auge blicken muss. Sie trifft auf gefährliche Feinde und findet dennoch auch echte Freunde, die allesamt ihre Wegbegleiter werden.
Ihre Zeitgenossen.

Leseprobe

 

Als Taschenbuch:
224 Seiten
ISBN 978-1491074602
8,99 Euro
Bei Amazon.de kaufen
Als eBook:
Kindle-Format
ASIN: B00EE6DG4I
2,99 Euro
Bei Amazon.de downloaden

 

epub-symbol "Gemmas Verwandlung" als ePub


Leserstimmen:

Das Buch beginnt mit einem echt tollen Prolog, der aus Gemmas Sicht geschrieben ist und beschreibt, was sie eigentlich ist. Dabei räumt sie mit Mythen über Vampire auf und erschafft doch auch neue. Damit hat mich die Autorin Hope Cavendish sofort gepackt und ich wollte wissen, was die Protagonistin all die Jahre erlebt hat.
Bloggerin Moni in ihrem Blog Süchtig nach Büchern

Hope Cavendishs "Zeitgenossen - Gemmas Verwandlung" ist ein toller Serienauftakt, der jeden Vampirfan begeistern wird. Doch auch diejenigen, die die Nase voll haben, kommen auf ihre Kosten, denn Klischees sucht man hier vergeblich! Es ist eine tolle Neuinterpretation mit dem Charme eines historischen Romans mit dem Potential zu begeistern.
Bloggerin Rica in ihrem Blog Ricas fantastische Bücherwelt

Solch eine Art Roman habe ich noch nie gelesen. Ich meine damit nicht, das Genre, sondern den Schreibstil und die Art und Weise wie wir Gemma durch die Jahrhunderte begleiten. Aber nachdem ich mich erst einmal eingelesen hatte war ich drin, gefesselt und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Bloggerin Fiorella in ihrem Blog Märchen und Pralinen

„Gemmas Verwandlung“ ist der Auftakt zur Reihe „Zeitgenossen“ und gleichzeitig das Debüt der Autorin. Davon merkt man nicht viel, denn eins kann man sagen: schreiben kann sie.
Mit erfrischend anderen Schreibstil entführt sie einen in die Welt von Gemma und der Vampire, man fliegt mit ihr durch die Zeit, verweilt bei bedeutenden, historischen Momenten, entdeckt Europa und die Neue Welt und all das, ohne sich zu langweilen.
Bloggerin Moon in ihrem Blog Thoughts of Moon

Bereits nach wenigen Seiten hatte mich der Schreibstil der Autorin mit in die Handlung gezogen, so dass ich das Buch am liebsten am Stück gelesen hätte.
Insgesamt wirkte „Gemmas Verwandlung“ auf mich wie ein Film. Ich hatte oft das Gefühl, kurze Impressionen von historischen Ereignissen und Beschreibungen der Städte und Landschaften im Zeitraffer „eingeblendet“ zu bekommen (die Bilder formten sich direkt in meinem Kopf, da fehlte eigentlich nur noch die Filmmusik im Hintergrund).

Leserin I'm reading a book auf Amazon.de

Ich hatte meinen Spaß beim Lesen. Es gab den richtigen Anteil Fantasy, Humor und auch eine gesunde Portion an Spannung und Liebe.
Bloggerin Sina in ihrem Blog kleeblatts-bücherblog

Gemmas Verwandlung, Band I der historischen Vampirromanserie Zeitgenossen