Die Vorfahren von Honoré Gendille, Marquis de Larchant, waren schon immer eng mit den Vorfahren von Alexandre de Fontainebleau befreundet.
Aus diesem Grund hatte Alexandres Vater Honorés Land aufgekauft und ihm auf einem kleinen Grundstück ein lebenslanges Besitz- und Wohnrecht für ihn und seine Nachkommen zugesichert, als Honoré als junger Mann der Spielsucht verfallen und seinen ganzen Besitz verspielt hatte.

1691 lernt Honoré Gemma und Maddy kennen, als diese nach Fontainebleau kommen, um Alexandres letzten Willen zu erfüllen, und freundet sich mit ihnen an. Da er schon ein hohes Alter und keine Nachkommen hat, adoptiert Honoré schließlich Gemma, damit diese nach seinem Tod seinen Titel und sein Grundstück erben kann.

Die Charaktere der historischen Vampirromanserie Zeitgenossen von Hope Cavendish: Menschen - Honore de Larchant

Umfrage-Ad